Kilian Evang (@texttheater)

Berlin, Germany

The below is an off-site archive of all tweets posted by @texttheater ever

March 26th, 2019

hllizi Ah ja, der alte Trick "Machen was die Rechten wollen gegen Rechts" twitter.com/MXPichl/status…

via Twitter Web App (retweeted on 10:39 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

RAStadler Noch besser ist ja eigentlich die Aussage, eine private Website würde sich an einen geschlossenen Kreis richten. § 53 UrhG spricht übrigens von einzelnen Vervielfältigungen. Das sind nach überwiegender Meinung ca. 7 Stück, aber nicht 500. Der @AxelVossMdEP ist schon der Knaller. twitter.com/SimonHurtz/sta…

via Twitter Web Client (retweeted on 9:04 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter for Android)

"Denn mehr Schutz für Urheber und Bewahrung der Meinungsfreiheit? Wird es nicht geben, Inhalte werden einfach rausfliegen statt besser vergütet zu werden." twitter.com/dominikrzepka/…

via Twitter Web App

Herr_Rau Frau Rau hat mir heute Morgen gesagt, sie möchte mich heute Abend etwas zu Datenbanken fragen. Ich bin ja so aufgeregt!

via Twitter for Android (retweeted on 3:40 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

skglas "Melden Sie die Nebenwirkungen!"

via TweetDeck (retweeted on 3:24 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

skglas Wenn sich die politischen Akteure erst mit *empirischen Beweisen* von der Untauglichkeit automatisierter Prüfsysteme überzeugen lassen, dann müssen wir sie sammeln, qualitässichern, und damit minutiös die "Kosten der Rechtsbeeinträchtigung" dieser Gesetzgebung nachweisen

via TweetDeck (retweeted on 3:24 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

skglas Dort sollte drin stehen, wer was wann wo hochgeladen hat, mit welchen Fehlermeldungen eine Veröffentlichung unterbunden wurde und wie viele Tage lang diese Rechtsbeeinträchtigung andauert, bis eine manuelle Freischaltung (sofern berechtigt) erfolgte.

via TweetDeck (retweeted on 3:12 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

skglas Wg. - wir müssen jetzt ASAP eine Dokumentationsplattform von Over-Blocking-Tatbeständen einrichten. Wenn zentral mitgeloggt wird, wer wann wen/was zu Unrecht blockiert hat, dann ist das DAS Argumentationsmaterial, das künftig benötigt werden wird!

via TweetDeck (retweeted on 3:12 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

texttheater @KentnerGerrit According to Wiktionary, it comes from "will I, nill I", which is an almost literal translation of "nolens volens"... en.wiktionary.org/wiki/willy-nil…

via Twitter Web App (retweeted on 2:57 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

@KentnerGerrit According to Wiktionary, it comes from "will I, nill I", which is an almost literal translation of "nolens volens"... en.wiktionary.org/wiki/willy-nil…

via Twitter Web App in reply to KentnerGerrit

KentnerGerrit @texttheater wondering about the etymology of willy-nilly... is there a relation to latin nolens volens??

Also, note this (apologies for shameless self promotion):
doi.org/10.1515/zfs-20…

via Twitter Web Client (retweeted on 2:55 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

StefanMuelller Petition zum . Noch 20.000 Unterschriften, dann ist sie im Petitionsausschuss. ekmd.de/aktuell/projek… pic.twitter.com/4H8s8mwQgi

via Twitter Web Client (retweeted on 2:35 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

remcoknooi Help my students by filling in their survey, episode 382.
This one is about . It has pictures.
docs.google.com/forms/d/e/1FAI…

via Twitter Web Client (retweeted on 2:02 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

texttheater Zeit für ein Wahlrecht, das Stimmen proportional zur erwarteten Restlebenszeit gewichtet.

via TweetDeck (retweeted on 1:48 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

netzpolitik Helga Trüpel erklärt gerade im Europaparlament: „Urheber sind in unserer Gesellschaft die Minderheit“. Ganz im Gegenteil, wir sind die große Mehrheit. Es wundert mich, dass das immer noch nicht verstanden wird. Diese Reform bringt aber nur Vorteile für eine Minderheit der Urheber

via Twitter for iPhone (retweeted on 1:42 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

scy Gut, Kinners. Die haben jetzt zwei Jahre Zeit, diesen Unfug in nationales Recht zu gießen. Also abgesehen davon, dass wir im Mai bessere Leute wählen, lasst uns mal Selfhosting und die Dezentralität des Internet verbessern und vereinfachen. Solang's noch geht.

via TweetDeck (retweeted on 1:42 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

Senficon Europa. Die Plattform ist geil, aber scheiße konfiguriert.

via Tweetbot for iOS (retweeted on 1:18 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

dentaku Das wird laufen wie beim Leistungsschutzrecht für Presseverleger in Deutschland: erst stellt sich raus, dass das alles technisch so nicht machbar ist, dann kriegen die großen Plattformen von den Verwertern Ausnahmen eingeräumt, und die kleinen Plattformen sind einfach weg.

via Twitter Web Client (retweeted on 1:17 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

dlfkultur 🏘️🚘💨🤯 dlfkultur.de/444470 pic.twitter.com/dRFibvuctI

via Swat.io (retweeted on 1:03 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

reinboth Parlamentsunwürdig. Und eine ganze Generation mit YouTube aufgewachsener junger Menschen wird die "Highlights" dieser Debatte immer wieder zu sehen bekommen und mitnehmen, dass erregtes Geschrei und Unhöflichkeiten nüchtern vorgetragene Sachargumente übertrumpfen. Katastrophal. twitter.com/MdBdesGrauens/…

via TweetDeck (retweeted on 12:58 PM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

peterbreuer Zengarten für zähe Sitzungen pic.twitter.com/RpfGyqF2Uo

via Twitter for iPad (retweeted on 11:21 AM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

Me, I've been spending a lot of time in the 2010s recently. twitter.com/perseveresther…

via Twitter Web App

MdBdesGrauens Im EP wird @Senficon während ihrer Rede zu niedergeschrien und muss mehrmals unterbrechen. Anschließend als Zwischenfrage getarnte Tirade von @caspary, der meint, er hätte nicht von gekauften Demonstranten gesprochen. Und @rohde_jens bedrängt und duzt sie. Unwürdig. pic.twitter.com/WV6INQKLnJ

via Twitter Web Client (retweeted on 10:46 AM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)

TiniDo In vielen Stellungnahmen pro und lese ich so eine Hoffnung, man könne damit alles, was seit 2005ff. an alter Medienlandschaft und Gate Keeperei wegerodiert ist, wieder rückgängig machen. Die weggebrochenen Werbe-Einnahmen,

via Twitter Web Client (retweeted on 10:46 AM, Mar 26th, 2019 via Twitter Web App)